zurück: Über unsInfrastruktur

PAULA liegt in dem beschaulichen Dorf Worpswede. Der Ort im Landkreis Osterholz ist umgeben von Wiesen, Wäldern und dem Teufelsmoor.

Worpswede ist bekannt für seine Künstlerkolonie, die sich Ende des 19. Jahrhunderts hier gründete und der auch Paula Modersohn-Becker angehört hat. Die Künstlerin dient dem lebendigem Galerieraum als Vorbild, weshalb er ihren Namen trägt. Die Räumlichkeiten der PAULA sind vielfältig. Herzstück sind die beiden Galerie- und Resonanzräume, in denen sich viel bewegt und verändert. Hier finden einige Workshop-, Fortbildungs- und Kursangebote statt. Die Spuren der hier künstlerisch Arbeitenden sind überall zu finden.

Daneben gibt es noch einen Flur, bestückt mit Regalen, die allerlei Materialien und Utensilien beherbergen. Sanitärbereiche, eine Koch- und Spülniesche, sowie ein voll ausgestattetes Büro, sind auch vorhanden.

Nicht nur die beiden Resonanzräume bieten sich als Arbeitsort an, auch die unmittelbare Umgebung. Es gibt einen Naturspielplatz gleich nebenan und einige Wald- und Wanderwege, auf denen man den Ort erkunden und künstlerisch aktiv werden kann.

Die PAULA ist an der Bergstraße 1 gelegen, der wohl zentralsten Straße im Worpsweder Geschehen. Hier finden einige Events im Jahr statt, die Touristen und Besucher in das Künstlerdorf locken. Nicht nur das, es gibt in der unmittelbaren Nähe der PAULA verschiedene Restaurants, Cafés, Banken und auch einen Bioladen. Alles ist ganz einfach fußläufig zu erreichen.


Kontakt

PAULA - lebendiger Galerieraum
Bergstraße 1
27726 Worpswede

Bürozeiten: Di. 09:30-16:30 Uhr
Tel. 0 47 92 - 951 291
E-Mail | Datenschutz

Impressum