zurück: vergangenKunstklasse

Kurz & Knapp

Die Kunstklassen sind ein Modell um partizipative kunstpädagogische Angebote an Schulen im Umkreis der PAULA zu tragen. Hier werden während der Schulzeit unterschiedliche Medien und Materialien erarbeitet, z.B. Masken gebaut und ein Schattenspiel gestaltet.

Projektbeschreibung

Die Kunstklasse stellt ein künstlerisch kreatives Angebot für den 5. Jahrgang der IGS Grasberg dar, welches außerhalb des Unterrichtkontextes stattfindet, aber innerhalb der Schulzeit angeboten wird. Die Kunstklasse ist in zwei Angebote unterteilt und wird von zwei Dozentinnen der Kunstschule PAULA aus Worpswede begleitet.

Die Kunstklasse findet ergänzend in 3 Stunden zwei Mal wöchentlich im Vormittagsbereich statt. Die Schülerinnen und Schüler sollen innerhalb dieses Angebots die künstlerische Umsetzung verschiedener Medien und Materialien ausprobieren und erlernen. Darüber hinaus sollen die Kinder bereits vorhandene Kompetenzen durch die Vermittlung einer prozessorientierten und partizipativen ästhetischen Bildung gezielt vertiefen.

Beide Angebote werden von Künstlerinnen und Theaterpädagoginnen geleitet, die aktuell in der Praxis tätig sind. Innerhalb des theaterpädagogischen Angebots der Kunstklasse werden die Kinder das Entwickeln einer Kunstfigur erlernen, sowie den Maskenbau.
Im Rahmen des kunstpädagogischen Angebots erlernen die Kinder das Gestalten von Requisiten für ein Schattenspiel. Die Kinder erarbeiten, mit welchen Mitteln, Gegenständen oder Naturmaterialien Schatten entstehen können und untersuchen die unterschiedliche Bildsprache von Schatten.

Durch das Projekt möchte die PAULA den Kindern ermöglichen mit einem partizipativen kunstpädagogischen Ansatz selbstwirksam ihre individuellen Fähigkeiten zu entwickeln und bereits vorhandene Fertigkeiten zu festigen.
Das Angebot der Kunstklasse soll eine kreative Ergänzung im Schulalltag sein. Die Kinder können die Erfahrung selbstwirksam an unterschiedlichen Entscheidungsprozessen beteiligt zu sein konstruktiv in den Unterricht einfließen lassen.

Perspektivisch hat es sich die PAULA zum Ziel gesetzt die Kunstklassen in umliegenden Schulen zu integrieren.


Kontakt

PAULA – lebendiger Galerieraum
Bergstraße 1
27726 Worpswede

Bürozeiten: Do. 10 – 16:30 Uhr
Tel. (0 47 92) – 95 12 91 

 

E-Mail | Datenschutz

Impressum